Abonnieren: Artikel / Kommentare

PM: Frauenförderung muss eindlich wirken

Freitag, 23.September 2011 von

Hochschulpolitik

• Uni Kiel scheitert abermals im Gleichstellungsranking
• Studierendenschaft spricht sich für eine Professorinnenquote aus
• Uni Kiel riskiert zukünftige Forschungsförderung
Carolin Ahrens und Benjamin Raschke erklären anlässlich des schlechten Abschneidens der CAU Kiel im bundesweiten Gleichstellungsranking:
„Die Kieler Universität belegt im ‘Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten’ des Kompetenzzentrums Frauen in Wissenschaft und Forschung (CEWS) abermals einen der letzten Plätze. Mit einem Professorinnenanteil von gerade mal 13,6 % gegenüber einem Studentinnenanteil von 54 % landete die Universität in der vorletzten Ranggruppe und zählt damit im Gleichstellungsranking zu den bundesweit sieben schlechtesten Universitäten.

Dies ist das traurige Ergebnis einer halbherzigen Gleichstellungspolitik!


Auf der letzten Sitzung des Studierendenparlaments wurde nun gefordert, eine fachspezifische Frauenquote auf den verschiedenen Stufen der wissenschaftlichenKarriere einzuführen:

‘Die Universität und ihre Fakultäten müssen verpflichtet werden, in jedem
Fach bei den Promotionen den Frauenanteil der Studienabschlüsse,
bei Habilitationen den der Promotionen und bei der Besetzung
von Professuren den der Habilitationen zu erreichen.’

(Zitat des Beschlusses)
Frauenförderung muss endlich ernst genommen und konsequent umgesetzt werden. Das vorgeschlagene Kaskadenmodell stellt ein realistisches Instrument dar, um langfristig einen gleichen Anteil von Frauen und Männern auf
Professuren zu erreichen.
Mit der schlechten Bewertung der Gleichstellungspolitik an der Kieler Universität riskiert diese auch zukünftige Forschungsgelder, denn die Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG) und diverse Forschungsverbünde verlangen ab 2013 eine Einhaltung von Gleichstellungsstandards.“

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben

Suchen …

Juso-HSG zwitschert ...

  • Die Sitzung ist vorbei - am Ende gab es leider technische Probleme mit dem Uni-WLAN ... 2011-11-16
  • Auch der zweite studentische Antrag findet keine Mehrheit ... schon spannend, was die Senatsmehrheit so alles ablehnt ... 2011-11-16
  • Der Präsident sieht natürlich keine Probleme. Aber zumindest will er zukünftig nicht so emotional reagieren ... 2011-11-16
  • More updates...

Posting tweet...

Powered by Twitter Tools

Letzte Kommentare